Aktueller Kreditkarten Vergleich 2017 – Gute Konditionen sichern!

Die Karte hat sich zu einem der liebsten Zahlungsmittel der Deutschen im Internet und inzwischen auch beim normalen Einkauf entwickelt. Durch die Flexibilität der bargeldlosen Bezahlung und die einfache und sichere Abwicklung von Einkäufen im Internet wird sie immer häufiger genutzt. Einer der Gründe für die gestiegene Beliebtheit ist mit Sicherheit auch in den vielen neuen Möglichkeiten zu finden, die mit den Karten verbunden sind. Heute geben nicht mehr nur die Banken eine Möglichkeit, wie eine solche Karte gefunden werden kann. Unternehmen und viele andere Institute bieten eigene Versionen an. Dabei profitieren die Kunden nicht nur von den Vorteilen einer Karte, sondern auch von Vergünstigungen, Rabatten und verschiedenen Bonusprogrammen.

Die verschiedenen Arten der Kreditkarten

guenstige-kreditkarteInzwischen ist die Kreditkarte nicht mehr nur in der traditionellen Form zu erhalten, in der die Umsätze einfach über den Monat gesammelt und dann abgezahlt werden. Einer der entscheidenden Vorteile und ein Grund für die gestiegene Nutzung liegt in den unterschiedlichen Modellen, die für die Nutzer zur Verfügung stehen. Dabei gibt es flexible Arten, die eine langfristige Abzahlung der Umsätze erlauben. Für Menschen mit dem Bedürfnis nach mehr finanzieller Übersicht oder einer schlechteren Bonität stehen aber auch andere Optionen zur Verfügung. Ein Überblick über die Modelle der Karten, die heute angeboten werden:

  • Prepaid-Karte: Die Prepaid Kreditkarte muss vor der eigentlichen Nutzung für den Einkauf aufgeladen werden. Dafür stehen entweder Möglichkeiten im Internet zur Verfügung. Manchmal ist die Karte auch mit dem Konto verbunden und kann dadurch aufgeladen werden. Danach steht sie ohne weiteren Kredit zur Verfügung, bis das Guthaben aufgebraucht ist.
  • Klassische Kreditkarte: Bei der normalen Karte werden die erzielten Umsätze über einen bestimmten Zeitraum gesammelt. Es steht dem Kunden offen wie diese abbezahlt werden. Manchmal wird eine monatliche Abbuchung vereinbart, manchmal wird ein Kredit vereinbart, der wie eine normale Ratenzahlung funktioniert.
  • Debitkarte: Die Debitkarte ist eine erweiterte Form der EC-Karte. Umsätze mit der Karte werden mit dem Kontostand verrechnet und entsprechend bei der Abbuchung geprüft. Es kann in der Regel nur das Guthaben genutzt werden, das auch auf dem Konto verfügbar ist.
  • Digitale Kreditkarte: Bei der digitalen Karte wird keine wirkliche Karte mehr verschickt. Der Nutzer enthält nur die wesentlichen Daten für die Eingabe in Shops und kann so im Internet einkaufen.

Durch diese verschiedenen Arten der Karten steht eigentlich jeder Gruppe von Nutzern der richtige Typ zur Verfügung. Prepaid-Karten können vor Überschuldung schützen, während die normalen Karten weiterhin die finanzielle Flexibilität bieten, die sich viele Kunden wünschen. Aber die Karten unterscheiden sich auch noch in anderen Bereichen. Hier geht’s zum Kreditkarten Rechner.

Was sind die direkten Vorteile einer Kreditkarte?

gebuehrenfreie-kreditkarteDer größte Vorteil der besten Kreditkarte liegt natürlich darin, dass für den Einkauf kein Bargeld mehr genutzt werden muss. Im Gegensatz zu der EC-Karte, die das natürlich auch ermöglicht, stehen die Optionen aber nicht einfach nur in Deutschland zur Verfügung. Eine Karte kann auch in den meisten Ländern der Welt für den Einkauf eingesetzt werden. Das sorgt dafür, dass sie zum Beispiel bei Urlaubern oder Reisenden ein beliebtes Mittel für die Zahlung ist. Die entsprechende Währung wird direkt umgerechnet. Zudem erlauben die meisten Anbieter für Karten, dass ihre Kunden an den Geldautomaten im Ausland entsprechend Bargeld in der Landeswährung abheben können. Damit sind allerdings Gebühren verbunden, die je nach Unternehmen hinter der Karte mitunter sehr hoch sein können. Hier finden Sie alle gebührenfreien Kreditkarten.

Allerdings unterscheiden sich ebenso die Vorteile je nach Bank oder Unternehmen, das die Karte ausgestellt hat. Die Unterschiede lassen sich meist schon daran erkennen, ob die Karte von einer Bank oder einer Firma kommt, die die Karte zum Beispiel als einen Bonus für treue Kunden bietet. So gibt es zum Beispiel Autohersteller bzw. deren angebundene Banken, mit deren Karte bessere Preise für das Benzin oder für Reparaturen erzielt werden. Lokale Sparkassen vergeben gerne Rabatte an Studenten oder an Einheimische, mit denen bestimmte Veranstaltungen besucht oder Einrichtungen genutzt werden können. Hier kommen Sie zu den speziellen Kreditkarten für Studenten. Darüber hinaus gibt es auch noch die verschiedenen Bonusprogramme, die zu einem wichtigen Faktor für die Kunden geworden sind.

Kreditkarten Vergleich auch für Karten mit Bonusprogramm

Die Bonusprogramme nach dem Prinzip der Bonusmeilen sind inzwischen bei beinahe allen großen Anbietern verbreitet. In früheren Jahren waren sie meist mit den Mitgliedskarten der großen Airlines verbunden, weswegen die meisten Nutzer sie noch heute mit den Bonusmeilen der Luftfahrt verwechseln. Inzwischen gibt es die zusätzlichen Punkte bei der Nutzung der Karte aber eigentlich in jedem Laden und in diversen Formen. Es gibt Karten, die sich voll und ganz darauf konzentriert haben, dass im besten Fall jeder Einkauf mit der Karte abgewickelt hat. Vor allem durch die Masse an Umsätzen werden die Punkte besser und somit auch die Prämien, die dafür beste-kreditkarteerhalten werden können. Andere Anbieter beschränken die zusätzlichen Punkte beim Einkauf in bestimmten Shops. Daher ist es inzwischen auch verbreitet, dass manche Banken und Unternehmen die Karten mit Partnern anbieten. Wer nun eine bestimmte Summe in den entsprechenden Läden der Partner umsetzt, erhält dafür zusätzliche Punkte. Ob die Jahresgebühr dafür erlassen wird oder ob es bestimmte Rabatte und Prämien gibt, kann sich von Programm zu Programm unterscheiden. Auch daher ist es so wichtig, dass die entsprechenden Angebote vor der Bestellung geprüft und verglichen werden.

Einfach und schnell zur richtigen Karte

Es gibt also sehr viele Dinge, die mit einer Karte verbunden sind. Das ausstellende Unternehmen spielt ebenso eine Rolle wie der Typ der Karte, für die man sich entscheidet. Ohne Zweifel ist sie eine der besten Möglichkeiten, um noch mehr finanzielle Flexibilität in den eigenen Geldbeutel zu bringen. Gerade durch die Möglichkeiten im Internet für den schnellen Einkauf hat sich die Karte schnell als bewährtes Zahlungsmittel erwiesen. Um den Überblick bei den vielen Angeboten und Optionen in diesem Bereich zu behalten, lohnt es sich in jedem Fall, einen Blick auf einen kostenlosen Kreditkarten Test im Internet zu werfen. Diese Kreditkarten Tests helfen den interessierten Nutzern dabei, die unterschiedlichen Angebote zu prüfen. Es geht dabei um Fragen wie die Art der Karte, die Gebühren, die Jahr für Jahr dafür berechnet werden und natürlich die zusätzlichen Vergünstigungen. Ein Bonusprogramm kann sich lohnen, wenn man daran interessiert ist, die Karte viel zu nutzen. Auch die Partnerschaften mit bestimmten Shops können sehr lohnenswert sein, wenn man den einen oder anderen Euro beim Einkauf sparen möchte. Der Vergleich macht es einfach, sich für eine bestimmte Karte oder ein entsprechendes Programm zu entscheiden.

Hier finden Sie andere interessante Artikel wie zum Beispiel eine Hilfestellung zum Kreditkarte beantragen und verschiedene Angebote von günstigen Kreditkarten.

Kreditkarten Vergleich am 7. November 2016 ist bewertet mit 4.9 of 5