Forex Test & Erfahrungen 2017

Es ist nicht einfach, den besten Forex Broker zu finden. Viele Anbieter bieten unterschiedliche Kontotypen mit unterschiedlichen Konditionen an. Da fällt es sehr schwer, den Überblick zu behalten. Wir haben uns die Mühe gemacht und alle Broker in unserem Forex Vergleich miteinander verglichen. Wer bietet die höchsten Hebel und wer bietet ein kostenloses Demokonto an? Hier bekommen Sie die Antworten.

Forex Broker Vergleich | Stand: Juni 2017

Broker Max. Hebel Konto ab Spread EUR/USD Besonderheiten Demokonto Bewertung Jetzt Traden
Mehr Details 1:400 100 Euro ab 0,7 Pips
  • hohe Einlagensicherung
  • kommissionsfrei
  • reguliert von FCA

Jetzt eröffnen


Bewertungen lesen
Mehr Details 1:400 0 Euro ab 0,6 Pips
  • keine Kommissionen
  • Keine Mindestkontogröße
  • reguliert von BaFin

Jetzt eröffnen


Bewertungen lesen
Mehr Details 1:200 200 Euro ab 0,7 Pips
  • hohe Einlagensicherung
  • Semi- und Webinare
  • reguliert von FCA

Jetzt eröffnen


Bewertungen lesen
Mehr Details 1:888 5 Euro ab 0,1 Pips
  • acht Handelsplattformen
  • persönlicher Kundendienst
  • reguliert von CySEC

Jetzt eröffnen


Bewertungen lesen
Mehr Details 1:400 500 Euro ab 0,1 Pips
  • keine versteckten Kosten
  • gute Marktmöglichkeit
  • reguliert von BaFin

Jetzt eröffnen


Bewertungen lesen
Mehr Details 1:400 250 Euro ab 0,8 Pips
  • hohe Sicherheit
  • automatisches Handeln
  • reguliert von MiFID

Jetzt eröffnen


Bewertungen lesen
Mehr Details 1:500 10 Euro ab 0 Pips
  • hoher Hebel
  • Service aus Berlin
  • reguliert von BaFin

Jetzt eröffnen


Bewertungen lesen
Mehr Details 1:200 0 Euro ab 0,5 Pips
  • faire Konditionen
  • großes Handelsangebot
  • reguliert von FCA

Jetzt eröffnen


Bewertungen lesen
Mehr Details 1:200 200 Euro ab 0,3 Pips
  • kostenfreie Hotline
  • einfache Verwaltung
  • reguliert von BaFin

Jetzt eröffnen


Bewertungen lesen
Mehr Details 1:200 0 Euro ab 1,7 Pips
  • keine Gebühren
  • guter Kundenservice
  • reguliert von CySEC

Jetzt eröffnen


Bewertungen lesen

Forex Handeln – Was man darunter versteht

dollar-exchange-rate-544949_640-300x212Jeder, der schonmal im Ausland war oder dort Urlaub gemacht hat, hat im Prinzip schon mit Forex gehandelt, unbewusst. Forex ist eine Abkürzung und steht für FOReign EXchange. Hat man beispielsweise vor in Übersee Urlaub zu machen, wechselt man davor seine Währung in die Landeswährung. Hat man hinterher Geld übrig, muss dieses wieder in die eigene Währung gewechselt werden. Das ist im Grunde genommen FOReign EXchange. Mehr über den Handel damit und warum der Vergleich unter den Anbietern wichtig ist, wird im Folgenden erläutert.

FOReign EXchange ist eigentlich überall anwesend, im Alltag. Dabei sollte man aber wissen, dass Forex viel mehr erfasst, als nur das bloße Tauschen von Währungen aus verschiedenen Ländern. Den Begriff FOReign EXchange kann man ebenfalls als Devisenhandel oder FX bezeichnen, alles ist eigentlich gleich. Wenn Unternehmen ihre Ware in anderen Ländern kaufen wollen, nutzen sie Devisenhandel. Wie? Na ganz einfach. Eigentlich ist das Prinzip beim Tausch das gleiche wie bei der Privatperson auch. Der klare Vorteil beim Unternehmen liegt aber in der Menge der auszutauschenden Beträge. Da man beim Kauf von Waren sehr hohe Beträge tauscht, kriegt man auch einen besseren Kurs. Dieser nennt sich Wechselkurs.

Da sich beim Wechseln von Landeswährung in eine andere Währung alles um den momentanen Wechselkurs dreht, ist es empfehlenswert die einzelnen Anbieter vorher untereinander zu vergleichen. Der Grund ist einfach. Nur kleine Prozentsätze beim täglichen Kurs können bei einer stolzen Summe viel mehr Gewinn bringen. Der Wert einer Währung ändert sich je nach Bedarf und Nachfrage. Nehmen wir den Euro als Beispiel- sind gerade viel Händler weltweit daran interessiert ihre Währung in Euro umzutauschen, steigt auch der Preis des Euro dementsprechend. Der Wechselkurs gegenüber anderen Landeswährungen ist dabei unterschiedlich von jetzt auf gleich. Dieses Prinzip verfolgt der Devisenhandel, oder zu gut Deutsch der Handel mit FOReign EXchange.

FOReign EXchange Trading- Was bringt mir das?

Mit FX Handel kann man durchaus Geld verdienen. Beispiel:

Geldscheine-300x200Person A hat einen gewissen Betrag, angenommen 500 in Euro. Person A will in die USA und braucht nun dafür US-Dollar. Deswegen tauscht Person A den Euro in US-Dollar um, und zwar zum Wechselkurs von $1,40 für einen Euro. Das bedeutet, dass Person A für seine 500 Euro insgesamt 700 Dollar erhält. Nach dem Urlaub, oder einige Tage später, hat Person A 250 Dollar Urlaubsgeld übrig, welches er jetzt wieder in Euro haben will. In der Zwischenzeit ändert sich der Wechselkurs und Person A tauscht jetzt den Dollar zu einem Kurs von $1,30 für einen Euro. Für 250 Dollar kriegt Person A jetzt 190 Euro. Hätte sich der Wechselkurs nicht geändert, sprich wäre er bei $1,40 für einen Euro geblieben, wären Person A aus dem zweiten Tausch nur 180 Euro geblieben Der Währungstausch hat sich also gelohnt. Dieses Prinzip kann man bei höheren Summen durchaus zum Geld verdienen nutzen.

Wenn man mit dieser Art von Handel Geld verdienen will, muss man sich an die Änderungen im Wechselkurs halten. Man hat eine bestimmte Summe, beispielsweise in Dollar und will damit verdienen. Das oben genannte Beispiel zeigt, dass man Geld verdienen kann, nur indem man sein Geld, wie hier, in Dollar behält und wartet, bis sich eine Änderung im Wechselkurs zeigt. Dann tauscht man es um. Das bloße Prinzip des FX Handelns kann erlernen und jeder, wirklich jeder, kann damit verdienen. Um aber erfolgreich hinsichtlich dieses Gewinns zu sein, muss man definitiv Vergleich. Hier mehr…

Forex Broker Vergleich – wie findet man den besten Anbieter

kurse-300x200Wer Gewinn mit Devisenhandel machen will, sieht sich aktuelle Infos zu Anbietern im Vergleich und die momentanen Testergebnisse im Netz durch. Ein unabhängiger Vergleich unter den Anbietern liefert mehr Infos als Kundenmeinungen und der Anbieter selbst. Deswegen ist es auf jeden Fall empfehlenswert im Internet den aktuellen Stand anhand eines seriösen Vergleichs zu suchen. Der Forex Broker Vergleich zeigt in übersichtlichen Tabellen eine Liste von momentanen Wechselkursen und den dazugehörigen Angebote der jeweiligen Anbieter. Man kann schnell und einfach alle Anbieter durchsehen, um eine optimale Richtung zu bestimmen. Die Anbieter sind in einer Tabelle, untereinander, je nach Angebot aufgelistet. Die besten Angebote findet man natürlich an der Spitze. Man kann durch ein Feld rechts neben dem Anbieter direkt zu seinem Angebot übergehen, ohne viel dafür suchen zu müssen. Anhand eines direkten Links landet man auf der jeweiligen Seite des gewünschten Anbieters. Dort kann man dann sein Angebot annehmen.

In unserem Forex Broker Vergleich finden Sie die Top10 Broker Deutschlands:

Privatanleger statt Banken – beim Devisenhandel gibt es keine Grenzen

Früher war der Devisenhandel eher ein offenes Feld für institutionelle Anleger oder Banken. Heute begeben sich immer mehr Privatanleger in das FX Geschäft. Nicht zuletzt, weil man die hohe Chance zum Geld verdienen privat entdeckt hat. Damit ein Anleger im Geschäft mitwirken kann, muss er erstmal ein Depot bei einem FX Broker haben. Diesen findet man am bestem bei einem Broker Vergleich, wo man die Angebote direkt untereinander vergleichen kann. Je nach den individuellen Wünschen und Vorstellungen, hilft der Vergleich jeden Privatanleger den passenden Broker unter den vielen Angeboten zu finden.

Drei wichtige Punkte sind zu beachten:

  • Analyse
  • Volatilität und
  • Höhe der Marginforex-260x185

Wem diese Begriffe nichts sagen, der ist definitiv nicht ausreichen informiert über den FX Handeln. Genau hier beginnt die s.g. Lernphase. Hierbei geht es darum, alle an den Devisenhandel gebunden Punkte zu erlernen und sich informieren zu lassen, sowohl über den Ablauf, als auch über die Risiken für Privatanleger. Ohne einen „Crashkurs″ sollte man sich nicht an große Investitionen heranwagen. Es sei denn man ist risikofreudig und ein geborenes Naturtalent. Unerlässlich ist auch das Sammeln von Infos über den Devisenhandel, sowie das Erlangen des fehlenden Wissens über den Handel mit Finanzprodukten auf diese Art und Weise. Der FX Handel bringt gewisse Risiken mit sich. Trotzdem ist der Devisenmarkt ein sehr begehrtes Feld unter Anlegern. Allem voran sollte man bei der Entscheidung hier mitzuwirken, ausreichend über die Anlage wissen, die Lernphase durchgehen und ganz zum Schluss anfangen zu investieren. So ist auch der Gewinn an bessere Chancen gebunden, als beim bloßen Anlegen von Geldern, von denen man sich zwingend Gewinne erhofft.

Neben dem Forex Handel gibt es auch binäre Optionen und CFDs, welche Sie sich hier auch genauer ansehen und beurteilen können.

Forex am 14. September 2016 ist bewertet mit 5.0 of 5